Eine Seite für Hildburghausen

Rot- oder Blutwurst


                Einer Blutwurst geht’s nur gut,
                stillt sie ihren Durst nach Blut.
                                André Kudernatsch
                                (Autor des Salier Verlags)

„Rache ist Blutwurst!“ Das schworen sich die Schlossgassen-Jungen Ende der vierziger, Anfang der fünfziger Jahre in der „Straßenbande“ allen Feinden in der Siedlung oder in der Oberen Braugasse oder nahe dem Schlossplatz mit seinen Schlosstrümmern, wo es in den Kellern und Ruinen immer etwas zu erkunden gab und sich auch noch Munition finden ließ. Unsere Vorbilder waren Tom Sawyer und Huckleberry Finn aus dem unerreichbaren Mississippi. Wir hatten die Geschichten verschlungen in zerfledderten Leinenausgaben der zwanziger Jahre, aus der Stadtbücherei aussortiert und in der Nazizeit versteckt. Tante Emmy, die Bibliothekarin, konnte so manch begehrtes Stück vor Kulturschande Bücherverbrennung und sozialistischem Reißwolf oder Papierfabrik retten.

Als Kinder mussten sich HJS und seine Freunde Rainer, Hans-Richard, Günter, Ulrich und wie sie sonst noch hießen, überlegen, welchen Weg sie in Hildburghausen gehen konnten und wo nicht, um unbehelligt und unbeschädigt nach Hause zu kommen. Wir hatten uns ja Rache ist Blutwurst geschworen Und heute schauen manche Leute argwöhnisch an der Wursttheke, was der sich für eine Wurst leistet. Rotwurst kann so gut schmecken!

HJS meint, dass Rot- oder Blutwurst eine der genialsten Erfindungen der Nahrungsmittelherstellung ist. Voreingenommenheit lässt sich nur schwer überwinden, denn sie ist eine (beliebte) menschliche Schwäche. Ein anderer Blutwurstfan, der Entertainer und Reimeschmied André Kudernatsch, hat den Trend erkannt und gilt als wichtigster (und einziger) Wurstlyriker Deutschlands. Allen Schöngeistern seien Kudernatsch-Bücher mit den skurril gereimten Ungereimheiten vor die Augen gelegt. Auch sie sind ein Genuss, ein geistiger, meint HJS. Sein erstes Wurschtbuch trägt den Titel „Alles Wurscht, Reime gegen Käse“, der zweite Band dieses Genres titelt furchterregend „Rache ist Blutwurst“. Kudi ist genial. Und Bastian wird ihn mit weiteren Büchern der Nachwelt erhalten.

In der Rezeptsammlung von HJS finden sich bislang 310 zu Rot- oder Blutwurst. Die sind alle mehr oder weniger unterschiedlich und die Wurstsorten sind nicht bis ins letzte Detail berücksichtigt, eine Wissenschaftsaufgabe. Vor allem Philosophen könnten die Wurstteile von allen Seiten betrachten und die Veganer hätten neue Argumente für ihr Feindbild der Kulturlosigkeit. Und da kämen wir, ziehen wir die Urlaubstage und Einladungen, bei denen wir als Mitesser bei Freunden, Bekannten oder im offiziellen Anlass sind, in Betracht zu dem grandiosen Ergebnis: Kein Tag im Jahr muss rotwurstfrei sein.


Blutwurst karamellisiert                Blutwurst Thüringer Art                Blutwurst-Carpaccio                Blutwurst-Auflauf     Blutwurst-Kartoffelgröstel                Blutwurst-Ravioli     Blutwurst Hausmacherart                Schokoladen-Blutwurst                Blutwurst à la Meyer                 Spagetti mit Blutwurst                Blutwurst mit Äpfeln Goldies lockere Blutwurst                Blutwurst mit sauren Linsen                Kürbis-Sauerkraut-Blutwurst-Auflauf                Bratapfel mit Blutwurst                Erbsensuppe mit Blutwurst                Blutwurst im Blätterteig                Linsensuppe mit Blutwurst                Gebratene Blutwurst mit Spiegelei                Erdäpfelroulade mit Blutwurst                Apfel-Kartoffeln mit Blutwurst  Jägerkohl mit gebratener Blutwurst  Handkäs-Salat mit Blutwurst                Sauere Kartoffelstückchen mit Blutwurst                Kohlgemüse mit Blutwurst                Krautstrudel mit Blutwurst                Feine Blutwurst mit Bratkartoffeln                Gemüse mit Blutwurst                Pfannenkuchen mit Blutwurst                Kartoffelsalat mit Blutwurst                Mozarella mit Tomaten, Knoblauch und Blutwurst                Mühlviertler Blunzenknödel                Blutwurst-Curry als Bratapfelfüllung                Mit Blutwurst gefüllte gebackene Kartoffel                Blutwurst mit Stampfkartoffeln und Birnenkompott                Blutwurst auf Krautsockel mit Kartoffelchips                Pappardelle mit Fleischsugo und Blutwurst                Wirsing mit Birne und Blutwurst                Tarte mit Blutwurst und Lauch                Maultaschen mit Blutwurst auf Sauerkraut                Blutwurst-Kartoffel-Strudel mit Weißkohl                Schlodderkappes    Duett von Scampi und Blutwurst an Wildsalat  Blutwurst-Leberbrot mit Äpfel, Birnen und Schalotten                Normannischer Kartoffelsalat                Kartoffelbrei mit Endiviensalat und gebratener Blutwurst  Blutwurst auf Kürbis, Rösti und Karamell-Birnen     Blutwurst mit Spinatravioli an Golden Delicius                Himmel un Äd met Blotwoorsch                Flön un Rievkoche                Himmel und Erde Blutwurst an Rosmarin und Knoblauch angebraten mit Kartoffelrösti und Spiegelei                Gebratene Blutwurst auf Kartoffelpüree mit Apfelmus und Röstzweibeln                Gebackene Blutwurst auf Apfel-Quitten-Kompott mit Spekulatius und Gewürzbanane                Kaffir Limetten-Püree mit Ingwer     Blutwurst mit Garnelenspieß                Comonflages deftiges Amuse Gueule    Kölsch Kaviar                Blutwurstnudeln       Paunas                Berliner Blutwurstpfanne                Blutwurstknöpfel                Dreggische Grumbeere                Bergischer Panhas Plato Alpujarreño                Blutwurstroulade     Chispes Cozidos                Blutwurstpudding mit Brombeer-Zwiebel-Marmelade                Blutwurstkrapfen mit sauren Rüben                Weihnachtliches Kürbis-Blutwurstgratin                Lentilhas com porco                Full English Breakfast                Elsässer Sauerkrautplatte … Es reicht!

Wenn wir das alles in Französisch auf die Speisekarte bringen, damit es gehobener klingt, kommen wir vielleicht ohne nennenswerte Rückfragen auf die Auswahlliste für die Verleihung eines Michelin-Sterns. Im Reiseführer des Reifenherstellers heißt die Empfehlung für einen Michelin-Stern: Eine sehr gute Küche, welche die Beachtung des Lesers verdient. In Deutschland gab es immer 2012/13 die Rekordzahl von 255-Sterneadressen. Aber das ist HJS egal. Sein Steckenpferd würde er ohnehin nie schlachten oder auf dem Altar der Eitelkeiten opfern. – Die Franzosen sind längst ein Stück weiter, sie richten regelmäßig eine Blutwurst-Europameisterschaft aus. Und sie haben das schon veranstaltet, ohne die Thüringer Rotwurstvarianten zu kennen. Das ist ein Signal, das die Welt tatsächlich noch nicht EINS ist und die Europäische Union noch der Mentorschaft bedarf. Inzwischen nehmen Deutsche an diesen Meister-schaften teil und siehe, sie wurden auch schon Meister. Tempora mutantur … 

Blutwurstkonsumenten aller Länder, vereinigt Euch! – Doch halt, in der Region von HJS sagt man nicht Blutwurst, sondern korrekt Rotwurst.

Auch wenn es dem einen oder anderen Leser unwohl wird, HJS kann nicht einhalten und stimmt mit den Besessenen in den Schlachtruf ein: „Wir machen Blutwurst aus dir, du Schwein!“
Wahrheiten, die man ganz besonders ungern hat, hat man besonders nötig.
Jean de la Bruyère
1645 – 1696
französisch-moralistischer Schriftsteller)
Heute waren schon 97 Besucher hier!
Besucher insgesamt: linkbuilding